Willkommen auf
miranda-fusion-de

powered by puttee

 

Passwort vergessen?

Kein Mitglied? Jetzt registrieren!



Mi-2009

27. Mai

Icon zum Thema

mi:fusion 2.0.3 Setup.exe #2


Eine neue Version steht zur Verfügung, diesmal erneut als Setup mit dem Hintergrund, die Reaktion der UAC von Windows Vista und Win7 Systemen zu testen. Es sind also alle aufgefordet, welche Vista oder Win7 mit UAC (user agent account control) nutzen, diese Setup zu testen. Wir wollen möglichst viele Systeme mit der Setup austesten. Die Fragen die sich für uns stellen:

  1. Lässt sich die Miranda32.exe aus dem Fusion Ordner ohne UAC Popup starten?
  2. Lässt sich die mfstart.exe aus dem Fusion Ordner ohne UAC Popup starten?
  3. Lässt sich die Desktopverknüpfung von fusion ohne UAC Popup starten?
  4. Treten unter XP Systemen bei ausführen der oben genannten Dateien Fehlermeldungen auf?

Wir würden uns über ein Feedback der oben gestellten Fragen bedanken.

Hinweis: Das UAC Popup für Configurator.exe wird sich nicht verhindern lassen. Aber diese Datei wird ja auch nur selten benutzt werden.

Weitere Änderungen in dieser Version:

  • Alle persönliche Dateien, welche Miranda anlegt, also Avatare, custome smileys, Screenshots, Erhaltene Dateien sowie die „profil.dat“ mit Kontakten, History werden nun unter %APPDATA%/Miranda Fusion von Windows gespeichert. Das ist von Microsoft für Programme auch so angedacht. Das hat den Vorteil, dass bei einem installiertem Miranda, mehrere Nutzer des Systems ihre eigenen Profildateien erstellen können. Jeder angemeldet Nutzer am Rechner, kann selbst entscheiden ob Splashscreen oder Autostart. Es ist also eine strikte Trennung zwischen den Benutzerkonten. Die Reg-Einträge sind entsprechend unter CurrentUser.
  • Ein zusätzlicher Button im Hauptmenü der einen direkt zu diesen persönlichen Daten unter %APPDATA% bringt wurde eingebaut.
  • Jeder User kann über den Configurator von seinem Miranda ganz einfach eine portable bzw. Backup Version erstellen lassen, ohne die einzelnen Dateien mühselig zusammensuchen zu müssen.
  • die neue ICQ.dll unterstützt kein „FirstRun“ mehr d.h. beim ersten Start von Miranda erscheint die Eingabemaske für ICQ Benutzerdaten nicht mehr. Wir sind aber gerade dabei dies anderweitig zu lösen, wie folgt: Beim ersten Start von Miranda nach Installation wird das neue KontenManager Fenster aufpoppen. Der User entscheidet dort, welche Protokolle er aktivieren möchte, und er kann dort auch gleich seine Zugangsdaten eingeben (das ist neu bei ICQ).
  • Neues Setup-Icon setupicon.jpg

Soweit zu dieser Setup Version.

Danke im Voraus für jegliches Feedback.