Willkommen auf
miranda-fusion-de

powered by puttee

 

Passwort vergessen?

Kein Mitglied? Jetzt registrieren!


So-2009

17. Mai

Icon zum Thema

mi:fusion 2.0.3 Setup.exe


Die offizielle Veröffentlichung von mi:fusion 2.0.3 steht kurz bevor. Alle Plugins sind auf dem neusten Stand und die Settings sind aufeinander abgestimmt und alle Funktionen wurden ausgiebig getestet.
Im Vordergrund dieser Version stehen zwei Aspekte:

  • a) Die Setup selbst
  • b) unser neuer „Configurator“

An der Setup selbst wurde nur wenig verändert. Jedoch steht ihr funktionieren im Vordergrund. Daher würde ich einen Test bezüglich einer reibungslosen Installation auf den verschiedenen Systemen begrüssen. Ich selbst habe es win7, Vista und XP (die beiden letzteren als VM) ohne Probleme durchführen können.

configurator.jpg
Ganz neu in dieser Mirandaversion wird der „Configurator“ sein. Die dazugehörige *.exe wird im Hauptverzeichnis von Fusion abgelegt. Eine Verknüpfung auf dem Desktop kann bei der Setup angelegt werden. Nun, was verbirgt sich dahinter:

  1. Über den Configurator lassen sich die Sprachen in Miranda sehr einfach zwischen „de“ und „en“ umstellen.
  2. Der User kann NACHTRÄGLICH bestimmen ob Miranda mit Windows starten soll
  3. Der User kann NACHTRÄGLICH bestimmen ob beim Start von Miranda der Splashscreen angezeigt werden soll
  4. Der User kann sich eine „Mobile“ Version seines bisherigen Miranda z.B. auf USB-Stick generieren lassen.
  5. Der User kann über ein Klick alle „persönlichen“ Dateien, wie die „profil.dat“ und „Profil-Ordner“ (Avatare, Erhaltene Dateien, customsmileys etc.) an einem definiertem Ort speichern.
  6. Der User kann über den Configurator die Datenbank reinigen bzw. auf Konsistenz überprüfen lassen
  7. Noch nicht in dieser Version enthalten ist der eigene „Updater“. Er soll in Zukunft folgen. Hier macht uns bisher die UAC von Vista/7 Probleme.

Stichwort UAC. Nutzer welche die UAC auf ihrem System deaktiviert haben, oder Win XP als Betreibssystem haben, dürften keine Probleme bei der Nutzung der Configurator.exe oder der mfstart.exe von Fusion feststellen.

Ist die UAC allerding aktiviert, so wird beim Starten der genannten *.exen ein Hinweisfenster seitens Windows erscheinen, dass der Herausgeber nicht zertifiziert ist. Das verhindert im Übrigen auch den Autostart.
Würde man die Software lizenzieren lassen, dann kostet das wohl ca. 500$/Jahr. Das Geld haben wir natürlich nicht 😉 Daher sind wir aktuell noch dran dieses Problem trotz UAC zu umgehen.

Wer also in dieser hinsicht noch Vorschläge zu unterbreiten hat, der kann dass hier gerne tun.

Hinweis: Wer eine bereits installierte mi:fusion Version (via Setup) hat, sollte vor dem Update MANUELL sicherheitshalber die profil.dat sichern (Aber eigentlich sollte sie automatisch gesichert werden). Inwiefern die alte profil.dat mit den ganzen neuen Settings und Plugins zurecht kommt ist abhängig wie stark der Nutzer Veränderungen vorgenommen hat. Daher wäre es ratsam die neue profil.dat zu nutzen und History aus der alten zu importieren. Zukünftig wird es dann Settingstechnisch kaum Veränderungen mehr geben. Zukünftige Updates konzentrieren sich dann im Wesentlichen auf Aktualität von Core und Plugins.

Und nun der Downloadlink: